Netzwerk gegen Alterseinsamkeit

  • Ansprechpartner/in:
    1. Herr Bernd Heinze
  • Telefon:
    1. Selbsthilfekontaktstelle Büro Bautzen, 03591/3515863
  • E-Mail:
    1. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt/Zeit

an jedem 1. Montag im Monat, 12.30 Uhr im Ökumenischen Domladen, An den Fleischbänken 4, 02625 Bautzen sowie zusätzlich je nach Gruppenplanung

Zielgruppe

alleinlebende Senioren/Generation + in Bautzen und Umgebung, die keine Angehörigen haben oder die Angehörigen sind nicht oder schwer erreichbar

Ziele und Angebote

Wir möchten erreichen, dass zwischen den Gruppenteilnehmern tragfähige Freundschaften entstehen, damit sie sich in einem kleinen Netzwerk des gegenseitigen aufeinander Achtgebens und der gegenseitigen Wertschätzung geborgen und wahrgenommen fühlen.

Durch eine regelmäßige Signalisierung per E-Mail, SMS oder Anruf geben die Gruppenmitglieder gegenseitig auf sich acht. So sollte z. B. auch verhindert werden, dass jemand längere Zeit hilfsbedürftig und unbeachtet in seiner Wohnung liegt.

Wer an diesem System des Beachtetwerdens teilnimmt, erfährt nicht nur, dass auf ihn geachtet wird, er sollte auch bereit sein, auf mindestens eine andere Person in der Selbsthilfegruppe achtzugeben. Wächst die vertrauensvolle Zuwendung untereinander, ist weiteres Miteinander möglich.

Erfahrungsaustausch und Weiterbildungen zu Themen, die spezielle Situation der Gruppenmitglieder betreffend und andere gemeinsame Unternehmungen finden statt. Es gibt Vorträge, z. B. zu gesundheitlichen, rechtlichen, kulturellen und sozial- sowie seniorenpolitischen Themen, passend zum Lebensabschnitt der Gruppenmitglieder.